Sonntag, Dezember 05, 2010

was man wissen muss

Ich selbst habe ja keinen Fernseher, also ich habe schon einen Fernseher, mit dem ich DVDs oder Videos gucken kann aber ich habe keine Antenne, normales Fernsehen gibt es hier nicht. Von daher weiß ich tatsächlich nicht, was denn eigentlich so los ist in den allgemeinen Medien. Interessiert mich auch nicht wirklich. Aber wenn ich dann mal irgendwo bin, wo der Fernseher läuft, dann bin ich vor allem immer geschockt von der Banalität des Programms.
Gestern war Kaffee bei meiner Oma, es lief noch der Fernseher, eine Quizshow für Kinder. Ich weiß noch, dass ich sowas als Kind liebte, Michael Schanze mit 1, 2 oder drei war doch irgendwie gut. Aber die Frage der Fragen für Kinder zwischen 8 und 11 lautete:

Welche der drei Popstars hat keinen Fußballprofi geheiratet? (Es gab drei zur Auswahl, ist ja auch wurscht) 

Müssen Kinder, vor allem Mädchen das wissen? Ist das alles, was ihnen Ruhm und Ehre für 5 Minuten einbringt. Wie kann man seine eigenen Kinder davor schützen. Wie sehen erst andere Programm aus. Das macht mir wirklich Angst.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn man davon ausgehen muss, dass das Fernsehen hauptsächlich das zeigt, was die meiste Quote bringt, möchte man die Rückschlüsse auf unsere Gesellschaft daraus gar nicht ziehen.

Hase hat gesagt…

*zustimmend nick*
Es ist wirklich erschreckend.

Seit ich mit Charly zusammenwohne, habe ich ja auch wieder einen Fernseher. Hatte ich ja vorher jahrelang auch nicht. Und den nutze ich ziemlich exakt eine halbe Stunde in der Woche, ja, da schaue ich mir ganz gezielt etwas an..... sonst lasse ich das Ding sowas von total links liegen ;-)

Blumenmond hat gesagt…

Tja, ich bin ja jetzt zur Regeneration noch zu Hause, da ich nicht sehr lange liegen kann, gehe ich in die Horizontale aufs Sofa - Ipad im Netz surfen, ein bisschen lesen aber alles irgendwie anstrengend. Da geht natürlich auch das Fernsehen an. In der Woche tagsüber ist das gräuslich, gräuslich, gräuslich. Hase, ich musste heute an Dich denken, es gab Friends im O-Ton. Ich will die NIE mehr in deutsch hören. ;-)))

Hase hat gesagt…

Hihi, Anja, DAS kann ich mir vorstellen! =)
Synchronisierte deutsche Versionen sind ja sowieso schon schrecklich, immer. Aber keine ist so schlimm wie die von Friends. Damit haben sie diese putzige Serie wirklich gnadenlos vergewaltigt.

frau siebensachen hat gesagt…

die volksverdummung fängt halt früh an...

(hier auch: kein viereckiges kindermädchen. bibi blocksberg (auf kassette und im buch) ist schlimm genug!)