Samstag, April 28, 2012

Butterblumengelee

Auch ich habe in 2 ruhigen Minuten die Landlust gelesen und das nicht ohne Folgen. Im Rezeptteil ging es um Blütengelees. Ein freundlicher Kommentarschreiber der Zeitschrift gab sein Rezept für Butterblumengelee preis. Da blieb mir einfach nichts anderes übrig, als das Blütenmeer um etwa 100 Blüten zu bringen, diese ordentlich in einen Kochtopf zu zupfen mit Wasser und Zitronensaft zum Kochen zu bringen, abzuseihen, mit Zucker zu Gelee zu verarbeiten und dann immerhin in 4 kleine Gläser und ein Probierschälchen abzufüllen.

Die vier Gläser mit dem butterblumengelben Gelee wollte ich dann schnell noch im Blütenmeer fotografieren, aber es war schon nach 16.00 Uhr. Das Blütenmeer war weg. Ein paar nette noch offene Blüten sind nur ein ganz kleiner Trost. Aber da ich das Ergebnis noch heute der Weltöffentlichkeit präsentieren wollte, gibt es eben 2, 3 Butterblümchen auf der Wiese mit Gelee.























Und wie schmeckt es? Wie Honig. Ganz sanft und mild, butterweich sozusagen. Ich werde in den nächsten Tagen nachrüsten!....

allseits gern gelesen...

die Landlust


Sonntag, April 08, 2012