Mittwoch, Dezember 22, 2010

Ich hab es geschafft, ich war einkaufen. da die Schaltung meines Autos eingefroren war und die erst heute morgen mit Hilfe einer Heizung zum Drunterschieben wieder aus dem Winterschlaf erlöst wurde, musste ich wirklich birs kurz vor Toresschluss warten. Ich mag das nicht, das Geschiebe hastiger Menschen wird immer größer.
Ich glaube, das war mein kleinster Weihnachtseinkauf überhaupt. Wir waren schon die ganze Zeit eher unlustig. Sonst begann die Saison mit einer Fahrt zu Ikea, Punschrollas und Glög kaufen. Ach nö, dazu hatten wir in diesem Jahr keine Lust und so zog sich das durch die Vorweihnachtszeit. Naja, und mehr als essen können wir ja dann auch nicht.

Natürlich stelle auch mir die Frage: ist mir eigentlich schon wie Weihnachten zumute??? NEIN, heißt die Antwort, wie jedes Jahr. Aber ich habe auch eine Antwort gefunden, warum das so ist:
ES IST NOCH NICHT WEIHNACHTEN. Ja dann kann man ja lange in sich rumsuchen.

Aber es wird Weihnachten werden, eine Sonne in tiefster Nacht wird scheinen und wo nur zwei liebende Menschen beieinander sind, da wird auch Christus geboren.

Und sobald ich Kerzen anzünde, die Glocken klingen und die Lieder erschallen, werde ich auch im Herzen fühlen, dass Weihnachten ist.

Hier wird der Weihnachtsmann kommen. Ich bin schon sehr gespannt, wie das unser Rabauke aufnimmt, ich glaube ein bisschen ängstlich ist er schon. Und der Weihnachtsmann wird ihn auch mit der Rute leicht schlagen! Das bringt Glück, ist ein Segen für das nächste Jahr. So gibt es hier also auch genügend heidnische Bräuche, die es für die Kinder so recht mystisch machen. Der Weihnachtsmann ist kein alter Opa. Er ist eigentlich Odin (Oberhaupt der germanischen Götterwelt) der Wanderer mit Schlapphut und Mantel, der zu den Menschen in die Häuser kommt und schaut ob sie ihr Leben in guter Weise führen, der Weihnachtsmann ist also ein Geisterwesen, die Maske die er trägt kann ruhig etwas erschrecken, das tun die Masken der Götter in Bali oder Tibet ja auch.

Besinnliche Tage! Geschenke von Herzen! Gutes Essen! Frohes Beieinander!

Kommentare:

Toby hat gesagt…

Oh fein, du hast deinen Einkauf schon hinter dir du Glückliche. Wir werden uns Morgen noch einmal ins Gewühl stürzen dürfen, bevor es auch bei uns dann gemütlich wird.
Ich wünsche dir ein schön Fest und eben auch die berühmte, weihnachtliche Stimmung.
Liebe Grüße
Toby

Hilde hat gesagt…

Frohe Weihnachten liebe Mandy - die Bräuche klingen schön - so ganz unbekannt hier - aber mystisch, toll :)
Die Stimmung wird kommen, ganz sicher! Wünschen euch besinnliche und frohe Feiertage!

clarice39 hat gesagt…

ohjee.. probleme mit dem auto über die feiertage... na hoffentlich wird nicht schlimmer....

l g clarice39

Manu hat gesagt…

Hallo Mandy,
das fand ich jetzt sehr interessant zu lesen, einmal dieses sehr gläubige"...da wird Christus geboren" und das in Verbindung mit der besonderen Form von Weihnachtsmann und Rute. Wahnsinn, wie verschieden die Bräuche sind. Bei uns kommt das Christkind und ich gestehe, der Weihnachstmann ist mir seit langem verhasst in seiner dickbäuchigen Belanglosigkeit. Damit meine ich aber natürlich den Coca-Cola Weihnachtsmann, den, der zum Kaufen animieren soll und der kitschig bis zum Gehtnichtmehr die Frohe Botschaft ad absurdum führt. Euer heidnisch angehauchter Weihnachtsmann ist mir da schon sympathischer - wenn auch eben merkwürdig in Verbindung mit Christi Geburt. Ein schönes Fest mit Weihnachten im Herzen wünscht Dir und Deiner Familie
Manu

STELLA POLARIS hat gesagt…

Bei mir ist es so wie jedes Jahr...zu Beginn der Weihnachtszeit nehme ich mir vor, dieses Mal aber das komplette Programm durchzuziehen: Plätzchen backen, Schmücken, Adventskranz kaufen, Kerzen anzünden, Punsch trinken, Weihnachtsmarkt besuchen, Weihnachtskarten schreiben...dieses Jahr aber GANZ BESTIMMT!
Und dann drückt wieder irgendwer auf den Zeitraffer-Knopf und wusch! ist ein Tag vor Heiligabend und ich habe nix davon gemacht. Noch nicht mal Punsch getrunken ;)