Dienstag, September 21, 2010

ein Stöckchen, Pilger und Indianer

Aber ich habe es mal freiwillig mit genommen bei Bittersüss, denn die Anweisung gefiel mir irgendwie.

nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- schlage Seite 123 auf
- suche den 5. Satz auf der Seite
- poste die nächsten 3 Sätze
- wirf das Stöckchen an 5 Leute weiter

So, was liegt denn hier so rum:

Nataniel Philbrick " Mayflower" lag am nächsten:

Der Boden um Plymouth war durch jahrzehntelangen Ackerbau der Indianer ausgelaugt, dass er unbedingt mit toten Heringen gedüngt werden musste. Auch wenn die Bestellung der Felder Frauenarbeit war (mit Ausnahme des Tabaks, der als Männerarbeit angesehen wurde), wusste Squanto soviel über die Anbaumethoden, dass er den Pilgervätern rasch den indianischen Ackerbau erklären konnte.
Das Saatgut, das sie auf dem Cape gestohlen hatten, heißt heutzutage Feuersteinmais-in acht Reihen mit verschidenfarbigen Körnern-und wurde von den Indianern weachimineash genannt.

Ach ja, ein spannendes Buch über die Pilgerväter und das erste Truthahnessen mit den Indianern (Thanks Giving), das es so wohl nie gab.
Ja und Weitergeben von Stöckchen gibt es hier ja nie....allerdings, wer will, der kann, ich finde es nett.

Kommentare:

.BitterSüss. hat gesagt…

..*g*..
so gewinne ich interessante Einblicke in Lesestoff, den ich vielleicht niemals aus irgendeinem Buchregal gezogen hätte, um zumindest den Klappentext zu lesen
irgendwie sehr interessant sowas.

..und ich freue mich sehr, dass du das mitgenommen hast..

bittersüsse Grüsse
Rina

Manu hat gesagt…

Liebe Mandy,

mache sonst nie beim Stöckchenspiel mit, aber heute und bei dir, weil es so ein Riesenzufall ist, dass ich just auf Seite 123 bin. Wahnsinn! Ich ziehe dann mal zu mir rüber! Liebe Grüße von Manu, große Bewunderin deiner Färbereien und Wollereien!!!

lizzy hat gesagt…

Hallo Mandy,

ich hab's bei Manu gelesen und lege einfach mal ein identisches Stöckchen hier dazu ;-)

Denn: ganz nah an mir (zugegeben: das Buch über Klettersteige in den Alpen wäre noch näher gewesen *g*) lag das Buch

Mit Blick aufs Meer von Elizabeth Strout.

Ich will es heute zurückgeben, habe es seit gestern durchgelesen und bin mir ziemlich sicher, dass es ganz besonders Dir auch ganz besonders gefallen könnte ;-D

Daher das Stöckchen, das hiermit folgt (ich arbeite ein bisschen unkorrekt, weil sonst total unpassende Inhalte zusammenkämen und es wirr würde. Daher nehme ch Satz 5 schon mit):

Während Daisy die Milch holte, langte Henry in die Tasche und reichte ihr sein zusammengefaltetes weißes Taschentuch. Das Mädchen hörte zu weinen auf, lachte.
"Hey, cool", sagte sie. "Ich dachte, die Dinger wären ausgestorben."

amandajanus hat gesagt…

merci Lizzy!!!!