Donnerstag, Dezember 04, 2008

zuhause bei uns zuhaus

Gestern gab es Schnee, den ganzen Tag lang. Es war so ein ganz kalter, feuchter Schneetag, den man mit einem Schnupfbaby leider nur im Hause verbringen kann und dass nur unter fortlaufendem Befeuern des Ofens. Und dann am Abend war es soweit, nach einer solch fiesen Kälte wurde beschlossen: Es wird angeglöggt! Gott sei dank war das auch möglich, denn auf der Fahrt vom Rhein nach hause lag ein Ikea auf dem Weg und dort wurde der familienliebste Glögg gehortet nebst Punschrollen, Hafertalern und Pfefferkuchen.
Carl liebt die Wärme und Vincent fand alles sehr spannend, vor dem Kamin einschlafen wollte er dann aber nicht, da gibt es zuviel zu gucken, er ist einfach unglaublich wach. Aber ich lese das doch immer von anderen, die ihre Babies überall im Arm halten können, ein bisschen stillen und schwuppdiwupp schläft das Kleine....naja, hier ist es eben nicht so, so lange es noch was zu gucken gibt, gehen die Augen auch immer wieder auf.
Und so sieht ein Kaminabend bei uns aus:



Kommentare:

Julia hat gesagt…

oh wie wunderschön! ich finde kaum worte...
ach mandy...

ultraistgut hat gesagt…

Hallo, mandy,

ich komme vorbei und mache es mir bei Euch gemütlich.

P.S. Ich liebe Kamin, Kerzen, Gemütlichkeit, Kuscheln, Glühwein !

Jessica hat gesagt…

wow und was für ein zu hause..wirklich wunderschön!!

Annie hat gesagt…

Gemütlich!
Die Helli hat sich sehr über das Carlche-Foto gefreut :-)
Liebe Grüsse

Mama-im-Rehland hat gesagt…

ich höre das holz knistern.. eine tolle stimmung hast du eingefangen...

ja, warum denn schlafen, wenn es so schön ist;o)

liebe grüße
steffi

ramona hat gesagt…

ach wie schön! ich komm auch! ;)

Hilde hat gesagt…

Schön kuschelig habt ihrs da :)

Lizzy hat gesagt…

Gløgg hört sich fast an wie Glück und wenn's das jetzt sogar in Flaschen bei IKEA gibt, dann kann ja nix mehr schiefgehen ;o)

Kannte ich bisher tatsächlich noch nicht, hab' mir aber auf deine Anregung hin gleich mal ein Rezept dazu gesucht und werde mir mein Glück - selbst ist die Frau - mal am Wochenende testweise selber zusammenbrauen. Ist bequemer als bis zum nächsten IKEA zu fahren.

manu hat gesagt…

Was für ein trautes Heim! Um den Kamin beneide ich Dich ein bisschen, es gibt ja keine schönere Wärmequelle als ein knisterndes Kaminfeuer!
Und um die Plätzchenvielfalst neneide ich Dich auch, seufz, für Nikolaus habe ich gerade mal die Marzipankekse fertig - und nur eine Sorte ist total mickerig, da muss ich noch in Backwahn verfallen!
Adventsgrüße aus dem Tal
Manu

Pienznaeschen hat gesagt…

Urgemütlich schön ... und Glögg ist absolut lecker!

amandajanus hat gesagt…

ja, also vorbeikommen könnt ihr alle, allerdings rsollte dann noch Glögg mitgebracht werden, so ein Fläschchen ist schnell alle.

@Margitta: ich liebe das auch!

@Lizzy: ich fiden selbermachen auch richtig gut, das weißt du ja. Für den Glühwein ist Lars zuständig und der kannd as richtig gut und extra zu Ikea wären wir ja auch nicht gefahren, es hat sich nur alles so wunderbar gefügt und es st so lecker, lecker.

@Manu: mien Keksmassen sind auf ein elendes Häufchen in einer Dose zusammengeschrumpft, wir können echt viel essen, also der Backmarathon steht mir auch noch mal bevor. Viel Spaß....hab an dich gedacht auf der Fahrt an Wuppertal vorbei!

@Pienznäschen: sag ich ja!

Frollein Holle hat gesagt…

Denkst Du es ist Zufall, das "Glögg" so sehr mit dem Wort "Glück" verwandt zu sein scheint? ;)

Anja Ridlberg hat gesagt…

Wow, wie gemütlich. Ich glaube, Du würdest in unserer puristischen Wohnung erfrieren. Das letzte Bild finde ich am schönsten und bewundere Dein Talent, die alten Dinge so zusammenzustellen, dass es so stilvoll aussieht.

amandajanus hat gesagt…

Frl. Holle: nun, das glaube ich nicht, die Studien zu edm verwandtschaftsverhältnis sind aber nochnicht abgeschlossen.

@all: ich muss mal was zu der Gemütlichkeit sagen: Also, noch nicht überall ist es so, es fehlen Teppiche und Vorhänge und Bilder....aber das Foto hat das Licht des Feuers, der Kerzen und des Weihnachtssterns so erhöht eingefangen, dass ich selbst ganz erstaunt war, natürlich ist es Gemütlichkeit, Kamin und Kerzenschein, aber die Intensität des gelben Lichts ist auf dem Foto etwas verstärkt, so als sei es konzentriert worden und im Zimmer strömt es so weg.

@Anja: ich denke immer, wenn es nur schöne alte Dinge sind, dann muss man si gar nicht ordnen, sie sehen einfach immer gut aus. Übrigens, vielleicht leibe ich damit falsch, aber ich hielt mich doch imemr noch für puristisch....hm.

Anja Ridlberg hat gesagt…

Das ist ja wie alles eine Frage des Blickwinkels. Im Verhältnis zur Ridlberg-Wohnung ist es viel;-)

amandajanus hat gesagt…

liebes Anjakleinchen, was machst du denn schon außerhalb der Bettwedern?

mandy

amandajanus hat gesagt…

ähm Federn natürlich

Anja Ridlberg hat gesagt…

Meine übliche senile Bettflucht - aber das ist ok. Ich hatte 8 Stunden Schlaf.

michi hat gesagt…

Wunderschön heimelig und kuschelig sieht es bei Euch aus.

Noemi hat gesagt…

sieht supergemütlich aus, in sowas steckt so viel zeit und individualität, echt toll!