Dienstag, März 30, 2010

eine Hülle für's Ei

Inspiriert von Janes wirklich entzückenden Eierwärmern - hier und auch hier zu sehen - (sie sind ja zu edel für dieses irgendwie abgelatschte Wort) habe ich auch schon mal einen fertig, also einen Eierwärmer.


















Beim Häkeln dachte ich voller Entzücken an die alten Glasknöpfe, die ich letztes Jahr in Berlin auf dem Trödelmarkt erstanden habe und wo könnten sie besser passen, als auf dem Eierwärmer, der zu Ostern wohl mal zum Einsatz kommt.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

total herzig!

so richtig wunderschön altmodisch, wobei das "altmodisch" positiv gemeint ist

LG Moni

Annie hat gesagt…

Hallo meine Liebe, wenn du ganz viel Langeweile bzw Zeit hast...sowas wie Eierwärmer haben wir noch nicht, vorallem keine so netten selbstgeklöppelten ;-)
Liebe Ostergrüße
Annie

ohrgepäcklerin hat gesagt…

die sind ja total hinreissend!

Pieznaeschen hat gesagt…

Ohhhhh, ich bin verzückt - eine wunderschöne Idee und die Knöpfchen sind das I-Tüpfelchen.

pepalinchen hat gesagt…

Oh, das ist ja ein schickes
ei-jäckchen ;-) herrlich und das knöpfchen dazu...bezaubernd
liebste grüße pepalinchen

Anonym hat gesagt…

Hallo, die sind ja entzückend. Hast du da eine Anleitung?
Liebe Grüße Michaela

amandajanus hat gesagt…

Hallo Michaela, eine Anleitung habe ich nicht. Einfach so lange zunehmen, bis es passend aussieht für ein Ei und dann häkeln, bis es lang genug ist...ganz nach Gefühl ist der entstanden.