Samstag, Februar 27, 2010

ein bisschen








 













Ein ganz bisschen Frühling gab es schon bei uns...mehr als hier zu sehen sind, die Fotos entstanden vorgestern. Mittlerweile blühen die Schneeglöckchen, sie heißen scheinbar nicht umsonst so.

Wer Anstoß an der Länge meiner Haare nimmt, den lasse ich hier wissen, dass es nicht leicht ist, auf dem Dorf zum Friseur zu gehen, ich vertraue sämtlichen Friseusinnen nicht, denn sie sind hier alle über 60...Ich hoffe, das Problem, das mir langsam aufs Gemüt schlägt, bald lösen zu können. Gefühlt kann ich schon Zöpfe binden, das macht ganz schön hibblig und löst auch Unmut aus. (hach, wie sehen meine Haare heute wieder aus). Der Schnee auf der Wiese ist nun schon fast weggetaut, nun kann man warten auf die etwa 600 Traubenhyazinthen und Krokusse, die da noch ein wenig schlummern.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Ich nehme keinen Anstoß an Deinen Haaren. ;-) Wünsche Dir nen tollen Frühlingsstart.

STELLA POLARIS hat gesagt…

Ich nehme SELBSTVERSTÄNDLICH Anstoß an Deinen Haaren ;) Aber...sieh' mal zu das Du das so bis April/Mai in Ordnung kriegst, ich gedenke nämlich in Bälde im wilden Osten anzureisen! ;)