Samstag, Februar 28, 2009

mit Gartenzwerg

Heute ist es erstmals warm, also ein bisschen warm. So warm, dass man sofort Lust bekommt, den Garten aufzuräumen. Mein Vormittag ging also beschaulich dahin mit Laub harken und dem Säubern eines ersten kleinen Beetes, das vor dem Ginster. Und es war so, wie ich es mir gewünscht habe. Vincent Gartenzwerg bekam eine rote Gummi-Spielhose übergezogen und wirkte ordentlich mit. Am Ende legte er ziemlich große Strecken, noch immer kabbelnd über die Wiese zurück, saß gemütlich bei den alten Dachziegeln rum und freute sich, wenn er die Stöcker und größeren Hölzer von Carl fand. Interessiert schaute er zu, wie ich mit der Schubkarre das Laub wegfuhr und riss leider auch einem kleinen Schneeglöckchen die Blüte ab, dabei darf man Blumen nur beriechen und "Tipp machen". Hm.
Grau ist es noch immer und es nieselt nun auch schon wieder, aber so ein Vormittag im Garten ist sehr sehr erfrischend.



Kommentare:

ridlberg hat gesagt…

Oh, ein Kind, das richtig schön im Dreck spielen darf. Wie sehenswert.

nordlaeufer hat gesagt…

Du wirst es kaum glauben, aber auch wir haben heute insgesamt 2 Stunden (also jeder eine) im Garten gearbeitet. Ansonsten habe ich aber auch schon den Gärtner bestellt, denn mit diesen homöophatischen Arbeitseinsätzen kommt man natürlich nicht sehr weit.

amandajanus hat gesagt…

das stimmt Ralf, ein Gärtner ist natürlich was feines, ich werde im März wohl eine Woche Urlaub nehmen. Da sich bei mir doch einige alte Urlaubstage angesammelt haben, kann ich in diesem Jahr 11 Wochen Urlaub für Gartenarbeit verwenden, naja, vielleicht fahre ich auch 3 Wochen davon weg.

mandy

Hilde hat gesagt…

Oh schön :) Bei dem tollen Wetter heute hätte ich auch grosse Lust gehabt, im Garten zu werkeln. Aber der liegt noch unter einem Meter Schnee vergraben.

Wünsch euch noch einen schönen Sonntag!

Laufmauselke hat gesagt…

Liebe Mandy, Dein Blog begeistert mich immer wieder. Du hast eine Themenvielfalt, die kaum zu übertreffen ist. Und alles aus dem Leben gegriffen. Herrlich, wie sich auch Dein Vincling entwickelt hat. Bei Euch spürt man so viel Lebensfreude.
Ganz liebe Grüße sendet Dir
Laufmaus Elke

weinbergschnecke hat gesagt…

Hui, noch eine Gärtnerin, noch dazu mit einm so goldigen Gartenzwerg ;)
Auch ich habe gestern die Saison eröffnet und freue mich auf den gemüsegärtnerischen Frühling, Sommer und Herbst! Auch bei mir wird wohl der größte Teil des Urlaub in die Gartenarbeit fließen ...

amandajanus hat gesagt…

danke Elke. Nur die Lafberichte ehlen natürlich anch wie vor. über 2 km heute morgen gibt es nicht viel zu schreiben, nur dass der tauber rief und die Luft frisch war.

Lieder habe ich noch immer kein ordentliches Gemüsebeet, aber das kann ja noch kommen.

amandajanus hat gesagt…

sorry, ich tippe immer falsch!

trailfüchsin hat gesagt…

Es könnte sein, dass ich mich wiederhole, aber Du hast einen süßen Gartenzwerg!

LG Monika

Pienznaeschen hat gesagt…

Gartenzwerge finde ich ja eigentlich nicht sonderlich hübsch ... aber Deiner, das ist ein ganz goldiger und frisches Kerlchen zum wegklauen süß.
Die ersten Stunden im Garten (oder zur Not auf dem Balkon) das ist was besonders, weil es das Ende vom brachliegenden Wintergarten ist und den Frühling einläutet ...

amandajanus hat gesagt…

Pienznäschen: das war ein gelungener Satz, ein schöner Satz über den Winter und den Frühling.

mandy