Samstag, Juli 12, 2008

Sitzplatz im Junigärtchen



Und hier mit den Margeritten, die allzuschnell in der Hitze verbrannten.

Kommentare:

lottery ticket draws hat gesagt…

Yuts, daw palagpat imo blog.

lotto hat gesagt…

We should have a great day today.

Anja Ridlberg hat gesagt…

Oh, welch internationales Publikum *grübel* - was ist das schön, dass Du eine Möglichkeit gefunden hast, hier Bildchen einzustellen.

amandajanus hat gesagt…

Liebe Anja, auf dem Tisch steht keine Heritage oder Roberta, sondern die Fritz Nobis...ich sag ja, bei Kordes gibt es kaum schöne Rosennamen, aber die Rose selbst ist wirklich schön. harkness, ein englischer Rosenzüchter sagt über sie: sie ist perfekt, wenn sie nur einer dazu bringen könnte, öfter zu blühen.

lg
mandy

Anja Ridlberg hat gesagt…

Aber eine Rose mit dem Namen Fritz hätte ich auch gekauft. Ich bewundere im übrigen jetzt jeden Tag meine Roberta - sie hat zwar keine einzige Blüte mehr aber dafür wächst sie jetzt gerade wie verrückt. Ich vermute, sie hat sich jetzt ans neue Bett gewöhnt und auch die Blüten werden bald wieder kommen.

amandajanus hat gesagt…

By the Way...ich musste wieder die Wortbestätigung einführen, leider geht es anders nicht.
mandy

michi hat gesagt…

Schööön... ein gutes Buch in der Hand, einen Milchkaffee auf dem Tisch daneben, jau da würde es mir gefallen! Schaut sehr gemütlich aus.

nordlaeufer hat gesagt…

Ja, so eine Sitzecke ist schon schön. Wenn hier oben der blöde Wind nicht wäre, könnte man auch öfter draussen sitzen. Ansonsten ernten wir gerade und kommen kaum hinterher, nach den Erdbeeren nun die Erbsen und nächste Woche gibt es einen schönen Sauerkirschkuchen.

Die Rosen blühen übrigens noch oder schon wieder.

Viele Grüße

Ralf

amandajanus hat gesagt…

@Anja, ich ahbe die Rose mit dem namen Fritz ja auch gekauft, ich meine, was soll es, oder?

@Michi, finde ich ja auch, nur lese ich momentan dann selten mehr als 2 Seiten...egal, dafür hab ich es mal fotografiert.

@Ralf, man müsste es sich leisten können, mit den Erdbeeren reisen zu können, man fängt bei Neapel an und isst sich dann bis in den Norden....das wär was.