Donnerstag, Mai 29, 2008

Babytreff

Am Dienstag war mal was los. Ich war beim Babytreffen meines Vorbereitungskurses in Potsdam.
Eigentlich war ich ja zuerst beim Orthopäden, der feststellte, dass die Hüften vom Vinzig...ähm Vincent...in Ordnung sind. Fein, dachte ich mir und fuhr dann mit seiner Vinzigkeit nach Potsdam, erstmal Shoppen. mein Beby war erstmals in einer Stadt und in einem H&M, brav war er da. Mir als Mama kam alles bedrohlich vor, was sonst nur normal, im Höchstfall nervig ist: die vielen Menschen, die auf der Straße reden, die Autos natürlich aber vor allem das Neonlicht im Geschäft, die furchtbare Musik und das Piepen der Kassen, alles in allem keine Gegend für Babies, laut und chaotisch. Wir brauchten aber nun mal so einiges und ich kann nicht ohne Baby weg. Außerdem war ja Babytreffen.
Da saßen all die Mamas mit den Kleinen Rackern, die eigenen kleinen Schwierigkeiten rücken sich in ein Licht der Normalität, das ist beruhigend. Schön ist vor allem die Geschichte von Paul, der ist 2 Tage älter als Vincent. Paul hat immer Hunger, alle 2 Stunden muss da Mama zur Stelle sein, tags wie nachts und es gibt nur eines, was ihn beruhigen kann...die elektrische Zahnbürste. Als Paul dann schrie, wurde wirklich diese Zahnbürste aus der Tasche gezogen, eingeschaltet und Ruhe war im Karton, später surrte sie ihr eintöniges Lied im Wagen vor sich hin, Paul döste dabei.
Das tollste an Babytreffen ist aber doch, dass man mit Aufmerksamkeit, ja beinah Begeisterung Gespräche über Stuhlgang führt. Der ist auch so unterschiedlich bei Babys, also die Häufikeit und das ist bei allen Babys anders. Merle muss nur alle 10 Tage, Mama macht sich aber keine Sorgen, Helena alle 4 Tage, dann weiß Mama nicht, wie man ihr, ohne der Wohnung Schaden zuzufügen, die Windel runterreißen soll, Mama sorgt sich aber, ob es nicht zu selten ist. Naja und dann gibt es noch Vincent, der es bei weitem nicht so lange aushält. Nach und nach liegen alle Babies geschlossen an ihren Busen der Natur, die kleine Juliy Marie übergibt sich über Bluse und Hose der Mama und leise summt dazu die Zahnbürste. Schon witzig.
Für mich war einfach mal toll, andere Mamas zu sehen, überhaupt andere Menschen. Toll war aber auch, dass ich, wie ich finde, das niedlichste, süßeste, wohlgenährteste, liebste Baby habe. Den anderen Mamas habe ich das aber verschwiegen, bestimmt haben sie es selber gesehen.

Kommentare:

Anja Ridlberg hat gesagt…

die kleine Juliy Marie übergibt sich über Bluse und Hose der Mama und leise summt dazu die Zahnbürste.

Mandy, ich lieg hier vor Lachen fast unterm Schreibtisch.

Toll war aber auch, dass ich, wie ich finde, das niedlichste, süßeste, wohlgenährteste, liebste Baby habe. Den anderen Mamas habe ich das aber verschwiegen, bestimmt haben sie es selber gesehen.

Du bist sehr rücksichtsvoll aber ohne Frage wirst Du Recht haben.

ultraistgut hat gesagt…

Wie schön, wenn Mamas stolz sind auf ihre Kinder, ich bin sicher, deines ist das schönste !

Die Geschichte mit der elektrischen Zahnbürste finde ich lustig, werde ich mal weitergeben,vielleicht hilft es an anderer Stelle auch.

Das Leben ändert sich total, wenn man so einen kleinen Wurm hat, und es ist sooooooooooooooooooooooooooschön !!

amandajanus hat gesagt…

@Anja: die Mama der Juliy tat mir ja ein bisschen leid, wir wollten doch noch als gefährliche Kinderwagengang Potsdam unsichermachen und sie sah dann so elend aus...wir sind aber doch noch mit 5 Babys ins Café eingefallen, spülten in großer Hast unsere Milchkaffes runter...man weiß ja nie, wie viel Zeit das Baby einem lässt und zogen dann weiter.

Kathrin hat gesagt…

Ach das ist zum Schießen, ich hab herrlich gelacht mandy!!! Da bekommt man ja so richtig Lust, vielleicht nicht doch noch einmal... NEIN-PUNKT (schade) Aber mit den Enkeln ist`s ja vielleicht auch nicht mehr weit ;o)

Ach übrigens: Paul wird bestimmt mal Zahnarzt. Oder er ist ein Nachkomme von Dr. Best!

Grüße nach Nahmitz, voerallem an Seine Vincigkeit :o))

Laufmauselke hat gesagt…

Die Vincigkeit ist einfach köstlich. Einen schönen Namen hast Du Dir da ausgesucht. Ich hab mich übrigens auch vor lachen gekugelt :-))Hast eine schöne Art zu schreiben. Man kann sich das alles gut vorstellen.
Alles Gute und liebe Grüße an Dich, Deine Familie und besonders an seine "Vijnzigkeit" :-)

michi hat gesagt…

Ich lach mich weg. Ich wusste nicht, dass Babytreffs so spannend und lustig sind. Klasse geschrieben! Danke .. hihi

nordlaeufer hat gesagt…

Danke für die schöne Geschichte. Schön auch, dass ihr alle am Schluss so rücksichtsvoll gewesen seit, also du und die anderen Mamas ;-)

Renn-Schnecke hat gesagt…

Jetzt weiß ich wieder, warum ich das nie gemacht hätte. Deine Empfindungen beim Einkaufen kenne ich auch, vor allem wundert man sich, daß man das v.d.K. (vor dem Kind) stundenlang ausgehalten hat. Ich mußte in einer Umkleidekabine mal "notstillen", man fühlt sich da wirklich nicht wohl. Milchkaffee und auch andere anregende Sachen habe ich übrigens in der Stillzeit nie getrunken, vielleicht war unsere Kleene deshalb so ruhig.
Und das mit der Zahnbürste kenne ich mit einer Waschmaschine. Da wurde Baby immer draufgestellt, wenn sie lief und es war Ruhe :-).

Anja aus Potsdam hat gesagt…

Hallo Mandy,
schöne Seite,schöner Stil musste selber nochmal sehr über deine Erinnerungen schmunzeln.
Übrigens mir ist auf gefallen das Vinci das schönste (Jungen)Baby war aber Helena teilt sich gerne Platz 1 :-)
Bis bald sagt Anja

amandajanus hat gesagt…

das ist ja eine Überraschung. natürlich war helena das süßeste Mädchenbaby, Juliy das hübscheste Spuckbaby und Alwin das lustigste....

Freut mich, dass du hier mal gelesen hast. Eigentlich müsste es öfter mal Babytreff geben, dann weiß man, dass es anderen Müttern genauso geht oder noch schlechter ;-))