Sonntag, Juli 18, 2010

Sicilia

2004 sind wir nach Rom geflogen und dann mit der Fähre nach Palermo gefahren. Morgens in der Frühe war das Land zu sehen, der Golf, Monte Zafferano und die  Concha D'Or. Die Villa des Fürsten Salina stand dort, der Fürst aus "Der Leopard", der fuhr noch mit der Kutsche nach Palermo in Begleitung des Hausgeistlichen.

In Bagheria gibt es übrigens eine vorzügliche Pasticceria, ich jedenfalls fuhr jeden Tag hin um ein anderes Törtchen zu probieren.

Auch wenn da 2002 steht, war das 2004. Und Friedrich war doch noch ein ganz schön kleiner Junge.






















Kommentare:

Hilde hat gesagt…

Traumhafte Bilder! Ich möcht auch...

Frollein Holle hat gesagt…

Wunderschöne Wohlfühlbilder ;) Schade das das Datum so monströs aufgedruckt ist, das stört ein bißchen. Aber - schön. Man möchte gleich mitschwelgen ;)

amandajanus hat gesagt…

ja, das war ein Fotoapparat von meinem papa geborgt, ich wusste gar nicht, dass das datum da so groß rauskommt, Pech gehabt.

ramona hat gesagt…

wunderschöne fotos. besonders das vorletzte. da möchte ich sofort losfahren...

chaosxandra hat gesagt…

sehr schöne Bilder!
Wäre jetzt auch gerne am Meer, muss aber noch etwas warten geht erst Mitte August aber nur nach Norditalien.

amandajanus hat gesagt…

nur ist gut alexandra....
ich komme ja auch noch ans Meer aber "nur" nach Dänemark

pepalinchen hat gesagt…

So schöne Bilder, die Du uns hier zeigst.hab vielen lieben dank
hach, ja meine gedanken wandern gleich einmal dort hin
lg pepalinchen

ohrgepäcklerin hat gesagt…

wie schön! ich war vor jahren auf sicilia und mag die extreme dort sehr. eine der schönsten gegenden ist für mich der südwesten. ich liebe dort die tomaten und die geräuchert ricotta, die alten männer in den bars und die frauen auf den fahrrädern. ein stück italien, wie ich es aus meiner kindheit oder aus filmen kenne - die bilder vermischen sich so sehr...
einen lieben gruss :)