Mittwoch, Januar 20, 2010

Teller, Bücher und auch Licht

Es schneit schon wieder. Nachdem in den letzten zwei Tagen ein bisschen was von den Schneemassen weggetaut ist, ist ja auch wieder Platz für Neuschnee.
Gestern also war Geburtstag und ich bekam sogar Geschenke. Es ist ja fast unglaublich aber das schönste Geschenk waren mal wieder Teller. Sehr alte Teller. Der Anfang einer neuen Sammelrichtung ist gelegt, altes chinesisches Porzellan. In diesem Fall ist es Exportporzellan für den europäischen Markt des 18. Jahrhunderts und des amerikanischen Marktes des 19. Jahrhunderts. Sehr schön!!!!....und eben auch noch bezahlbar. Irgendwie hat das chinesische Porzellan immer einen gewissen Blaustich, ob das an den Materialien des Porzellans liegt oder an der Glasur? Ich weiß es nicht.



Außerdem gab es Blumen und Jane Austen Verfilmungen und auch ein Buch, auf das ich sehr gespannt bin: Eisenvogel. Mal wieder Tibet, eine Flüchtlingsgeschichte dreier Frauen, die ind er Schweiz endet und vielempfohlen wurde.



Und dann sind hier noch Fotos vom Hundi, von Vincent bei der Küchenarbeit und von ein bisschen Licht in der Dämmerung (Kindersilvesterknaller).


Kommentare:

Hase hat gesagt…

Nachträglich alles Liebe zum Geburtstag, liebe Mandy!!

Ich finde dein Hundi schon wieder sooo zum Knutschen, mit dem Schnee auf seinem Schnäuzchen, und sein Blick dazu... hach, herrlich.

Julia hat gesagt…

Auch von mir alle Gute nachträglich mandy! bleib gesund und froh :)

(wie groß vicent auf dem bild schon ist !! *staun*)

amandajanus hat gesagt…

Ja Julia, er ist echt groß. Aber naja...ich ja auch. 89 cm misst er.

mandy