Freitag, September 19, 2008

Einkauf schwedisch

Nächste Woche wird Vincent getauft, ein Tag vor Michaelis und das ist Anlass genug zu dem Ausspruch: Ich brauche Kerzen!
Die Antwort darauf lautet komischerweise immer: Dann müssen wir wohl zu Ikea. Komisch ist es deshalb, weil wir dafür 70 km weit durch das schöne Land fahren und die Fahrt mehr als drei mal soviel Kosten als jeder Versand eines x-beliebigen Internetshops verursacht. Naja, aber wir müssen nun mal zu Ikea.
Damals, als Vincent geboren wurde, bekam ich nämlich einen Gutschein über grandiose 100,-€ geschenkt, dafür kann man ein ganzes Kerzenmeer im Wohnzimmer aufbauen oder aber noch was anderes kaufen. Ich wollte so gern noch was anderes, nämlich eine schöne kuschelige Daunendecke für das Baby, das war mein großer Wunsch. Aber die gab es dann gar nicht, irgendwie bin ich bei jedem Besuch des Schwedenmarktes enttäuscht, es gibt gar nichts, was ich gebrauchen kann. Am Ende kauft man dann tatsächlich Kerzen.
Babydecken gibt es nur mit Poyester, die gestreiften Stoffe, haben zu breite Streifen, als dass ich sie ins Wohnzimmer hängen könnte, die Stehlampen sind dann eigentlich doch hässlich und die Muster der Babybettwäsche lassen seitens der Designer auf den Konsum hoher Mengen Rauschgift schließen. Ansonsten ist viel aus Plastik und überhaupt....gibt es die 50er Packung Kerzen auch nicht mehr. Na toll.
Schön, dass sie 100 € doch noch alle wurden: Bettwäsche mit einem französischen Blumenmuster in blauweiß - passend zum Geschirr aus der Bretagne - doch noch Kerzen, (den 25er Pack für etwas mehr Geld) eine irgendwie doch hübsche Nachttischlampe für mich (was die Ära des bei-Kerzenschein-Lesens wohl auf immer beendet), zwei Töpfchen für Vincent und die farblich passende Klobürste dazu, ein Gästehandtuch, 6 Gläser für die Küche und einen Wok haben wir errettet. Alles in allem ein buntes Potpourrie der Gebrauchsgenstände.
Ich kenne nun auch endlich den Stillraum bei Ikea und weiß, dass es dort sogar Windeln für umsonst gibt, ja man gibt sich familienfreundlich. Am Ende gab es dann noch den unvermeidlichen Hotdog....ich liebe ihn und dann ging es wieder heim. Das war dann Ikea 2008, denn noch mal fahre ich nicht hin,, es wird doch wohl irgendwo im Netz einen Lieferanten für Glög und Punschrollen geben, denn Weihnachten ohne diese Zutaten sind beinah undenkbar.

Kommentare:

Julia hat gesagt…

wow! gratis-windel - ha!
hier (also in belgen, das ist der nächste) gibts nur nen windelautomaten.. 3stück für 2 euro - aber immerhin! ich will ja nich meckern ;)

Julia hat gesagt…

Achja, Clara wird am 27. getauft udn ich hab noch keine Kerzen...

Ich wünsche Eiuch ein entspanntes und sinnliches Fest!

amandajanus hat gesagt…

Julia, Vincent wird am 28. getauft, also erst hast du das Fest.
Oje...das mit den Kerzen tut mir leid, ich hoffe, du bekommst noch welche :-))

ultraistgut hat gesagt…

Ist doch gar nicht so übel die Idee mit dem Gutschein-Schenken, wie man jetzt bei dir lesen kann, macht auch noch Spaß, wenn man wie du entdecken kann, dass Vincent während des Einkaufs noch kostenlose Windeln abkriegen kann.

Wenn auch die Kerzen nicht mehr zur Verfügung standen, vielleicht besser so, dann bist du doch zufrieden nach Hause zurück gekehrt.

Taufe - schön, bin gespannt, was Vincent dazu sagen wird ! Na ja, du wirst ja berichten !

Viel Freude bei der Taufe und mit dem Neuerstandenen.

Frollein Holle hat gesagt…

Punschrollen kannst Du hier bestellen:
http://www.schweden-markt.de

Aber Du kannst mir nicht erzählen, das Du Glögg fertig kaufst und nicht selber anrührst...nee, nee, das nehm' ich meiner Bio-Mandy mit Trekkingsandale und Baby im Tragetuch nicht ab ;))))

amandajanus hat gesagt…

ich trag schon wieder Blüschen hier und da...
Link ist in den Favoriten
mandy

Hase hat gesagt…

Ich war heute auch bei Ikea. Hab aber gar nichts gekauft, nicht mal Kerzen ;-)), sondern nur mit Schrecken daran gedacht, dass ich demnächst eine ganze KÜCHE kaufen muss, für meine neue Wohnung, in die ich Ende Oktober endlich ziehe. Das wird noch stressig.... aber dann wird alles gut. Der Lärm hier macht mich nämlich nach wie vor restlos fertig.
Aber jetzt komme ich vom Thema ab. Worum ging es? Richtig, um Ikea.... :o))

nordlaeufer hat gesagt…

Als ich zum Schluss las, dass du einen Wok gekauft hast dachte ich, upps der kostet doch alleine schon 100 Euro, da gabe es den Rest bei Ikea wohl geschenkt ;-)

Da siehst du mal, dass ich mich bei dem Thema nicht auskenne, bisher war ich nämlich tatsächlich nur ein mal bei dem schwedischen Möbelhändler und habe dort morgens um 9:00 Uhr das Restaurant aufgesucht. Da spielten sich Szenen ab, für einige muss es seit Tagen und für die nächsten Tage die einzige Mahlzeit gewesen sein, vielleicht haben sie auch gedacht, wenn sie nur 10. in der Schlange am frühen Morgen sind, ist schon alles alle, wenn sie dran sind. Als Anzugträger mit dem Laptop unterm Arm ist man da echt fehl am Platz.