Montag, Januar 28, 2013

Stolz und Vorurteil

Gerade habe ich bei ZVAB entdeckt, dass heute Jahrestag ist. Am 28.0 Januar 1813 erschien Jane Austens Roman " Pride and Prejudice".

Ich gratuliere dem Werk herzlichst zum Geburtstag.

Ich bin ein bekennender und leidenschaftlicher Leser von Jane Austen. Die Romane und Novellen bergen sehr viel mehr Tiefgang, als ihnen bei erstem flüchtigen Lesen zugebilligt werden. Ein kleines Universum englischer Kultur und des menschlichen Herzens offenbart sich in jedem Roman.
Ja ich mag Stolz und Vorurteil. Mein Favorit ist allerdings "Persuasion", auf deutsch "Überredung". Enstäuschung, Überwindung, Standhaftigkeit, Hoffnungslosigkeit und am Ende die Belohnung in sich erfüllender Liebe...wird von einer Frau erlebt. Dabei erfährt man vieles über eine Zeit im Umbruch in England, die schwindende Bedeutung, der Snobismus und der innere Zerfall des Adels und Landadels sind der Hintergrund.
Ich werde also heute Abend einfach mal ein paar Schlüsselszenen in "Stolz und Vorurteil" Revue passieren lassen, ein bisschen drinn rumlesen.

Kommentare:

Hase hat gesagt…

Ich hab ja Anglistik studiert, und "Pride and prejudice" war eines meiner Prüfungswerke. Ich habe es auch geliebt. Aber dass es heute Geburtstag hat, wusste ich nicht :-)
In diesem Sinne auch von mir, happy birthday!

trailfuechsin hat gesagt…

Auch ich bekenne mich als "Stolz und Vorurteil"- Verliebte! :-)

Da hinterlasse ich doch gern mal wieder liebe Grüße
Monika

Christiane hat gesagt…

Interessant dass Du gerade "Stolz und Vorurteil" erwähnst! Der Entwurf "Lovely Jane" basiert auf dem Film....