Samstag, Juni 08, 2013

Essen

Ich bemühe mich wirklich sehr, wenigstens samstags das Fleich auf dem Teller der Kinder wegzulassen.  Das Essen im Kindergarten ist gut gekocht, aber an mindestens drei Tagen gibt es irgendwie Fleisch.
Heute gab es Nudeln, das ist schon mal gut. Mit Tomatensauce, auch gut. Vegetarisch mit (leider) sichtbaren Mohrübenstückchen (winzig), ansonsten aber sozusagen wie immer.

Beide Kinder haben sehr sauber sortiert, keine Möhre fand den Weg in den Magen, gar keine.
Am Ende war Vincent echt genervt:

Vincent: Mama, so eine Sauce kochst du aber nicht noch mal.
Mama: Also ich finde sie lecker.
Vincent: Aber so ein Gemüse will ich da nicht drinn haben.
Mama: Hm.
Vincnet: Weißt Du, man kann Tomatensauce auch lecker kochen, mit Fleisch!

Klare Ansage!

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Du bist mit dem "Problem" in guter Gesellschaft. Meine Freundinnen mit kleinen Kindern berichten auch immer wieder von solchen Äußerungen. Sind wir so geprägt in der Gesellschaft?

amandajanus hat gesagt…

nein Anja, an solche Prägung glaube ich eher nicht. ich glaube, dass Kindern sehr häufig Gemüse überhaupt nicht schmeckt.
Mein Neffe, der in einem Fleischhaushalt lebt isst ausschließlich Gemüse, meistens roh! DEr ist jetzt 8 Jahre alt und lehnt Fleisch einfach ab. Geprägt ist das da nicht. Ich glaube, dass es am Ende vielleicht einfach gar nicht sooo flasch ist, dass Menschen Fleisch essen, gerade Kinder. Wir leben aber auch in eienr Gesellschaft, ind er echter Hunger nicht vorkommt. So kann Auswahl au dem teller auch erst möglich werden.
Ich koche trotzdem nie extra für die Kinder, dann müssen sie eben sortieren. Ich finde das nicht schlimm, ich fand nur die Äußerung von Vincent sehr witzig.

Annie hat gesagt…

Fleisch...ach, dat wäre was.
Wir ernähren uns momentan täglich von Rohkostsalat, weil Helli es liebt. Heute gab es Pitataschen gefüllt mit etwas Frischkäse und Salat.

Liebe Grüße an dich und deine Familie
ANNIE

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Das ist so unterschiedlich. Meine Mädchen essen so gut wie kein Fleich, Susanne seit einem Jahr so richtig vegetarisch. Robert mag Fleisch gar nicht, aber Wurst!
Robert isst schon immer Gemüse in grossen Mengen. Susanne futtert Kilos von rohen Möhren und Äpfel....
Der Papa hier isst viel zu viel Fleisch und ich bin so mittendrin. Prägung kann das fast nicht sein, oder?
Es wird sich aber auch immerwieder mal ändern, bei Euch ... bei uns.
liebe Grüsse
Elisabeth

Pienznaeschen hat gesagt…

Knaller!! ;)