Mittwoch, Mai 18, 2011

what is the right place?

Aoccdrnig to rscheearch at Cmabrigde Uinervtisy, it deosn't mttaer in waht oredr the ltteers in a wrod are, the olny iprmoetnt tihng is taht the frist and lsat ltteer be at the rghit pclae. The rset can be a toatl mses and you can sitll raed it wouthit a porbelm. Tihs is bcuseae the huamn mnid deos not raed ervey lteter by istlef, but the wrod as a wlohe.

Kommentare:

frau siebensachen hat gesagt…

ja, das ist schon irres phänomen.
tolles ding das, gehirn.

so einen text gibts auch auf deutsch.
doch ich bin ganz angetan davon, daß ich ihn auch auf englisch verstehe (oder zumindest erkenne, worum es geht ;-) )

Hase hat gesagt…

Ist wohl kein Zufall, dass ausgerechnet du das postest, gell, wo du dich doch ganz gerne mal so süss vertippselst ;-))

.BitterSüss. hat gesagt…

hui..das hätte ich nun nicht vermutet, dass das auch in einer "Zweitsprache" funktioniert. Erstaunlicherweise reibungslos.

ach ja, danke dir für die Anerkennung meiner Worte :)

bittersüsse Grüsse
Rina

Blumenmond hat gesagt…

In Deutsch kenne ich das auch und bin ebenfalls überrascht, dass ich den Text in der englischen Sprache auch verstehe. Zumindest erklärt das, warum ich meine eigenen Rechtschreibfehler immer überlese - es erklärt aber nicht, dass ich die bei anderen finde. :-)