Sonntag, November 06, 2011

Charakterfrage

Meine Hebamme und Freundin heute rief an, ob ich vielleicht mein Tuch nicht mehr brauche, sie hätte da eine  Mama, die eins braucht, sie selbst ist gerade sehr kanpp und kann keines kaufen....das ist eine absolut schwierige Charakterfrage.
iin meinem Tuch von Storchenwiege habe ich beide kleinen Kindergetragen: ich besitze keien Tuchauswahl, das rote Tuch eben, das lang genug ür alle Wickelvorhaben ist und eins ehr (zu) kurzes von Dydimos.
Lisi will gar nicht mehr viel getragen werden, ich hatte das Tuch schon aus dem Wohnzimmer ins Schlafzimmer verbannt. Letzten Sonntag schlief Lisi nach langer Zeit mal wieder im Tuch ein, meist will sie ja groß sein wie ihr Bruder.... Ich hätte ja wie gesagt noch ein kurzes Dydimos, aber das reicht nicht für die Wickelkreuztrage (aber schon ganz knapp um Lisi auf den Rücke zu buckeln) und darauf kommt es ja nun mal bei einer Mama mit Neugeborenem an....ach je. Ich schlaf mal eine Nacht drüber.

Kommentare:

Simone hat gesagt…

Hallo Amanda,
ich würde dir die Charakterfrage ersparen und mein Tuch zur Verfügung stellen. Das liegt inzwischen schon viele Jahre ungenützt hier und mittlerweile hänge ich da auch nicht mehr daran und würde es verschenken. Es ist glaube ich Dydimus, kurz oder lang weiß ich jetzt gar nicht, aber ich denke eher lang, da ich alle Techniken damit binden konnte. Grün-blau gestreift und ich fand es immer sehr hübsch.
Ich müsste das jetzt noch erstens suchen und finden und zweitens vermutlich waschen, aber könnte es Ende der Woche verschicken. Wenn ich damit einer Mutter mit wenig Geld helfen kann, freue ich mich.
LG, Simone

frau siebensachen hat gesagt…

ich find das keine charakterfrage.
mein einziges tuch geb ich nicht her, egal wie groß die kinder schon sind. später freuen wir uns dann alle daran.

(und zum glück schient sich das dilemma ja schon gelöst zu haben. tolles angebot!)

Simone hat gesagt…

Liebe Mandy, klar meine ich das ernst - email kommt heute später oder, vermutlich, erst morgen! Aber ich hab mir deine mail- adresse aufgeschrieben, wenn du magst kannst du sie jetzt im Kommentar wieder löschen. Bis bald, Simone