Montag, Juli 10, 2006

um den Verstand gebracht


Ein Buffet ist etwas großartiges. Einereseits hat der Koch die Möglichkeit, sein Können vielfältig zu präsentieren und die Gäste beruhigt zu fortgeschrittener Stunde die Aussicht auf reichlich gefüllte Teller.
Wenn dann alle wohlig bis beinah unwohlig satt sind und vielleicht nicht mal glauben können, jemals wieder so gut essen zu werden, dann ist der richtige Zeitpunkt für das Sahnehäubchen, die große Überraschung, die Aufsehen an den Tischen erweckt und alle Vernunft in einem großen Mhhhm ertrinken lässt.
Auf unserer Feier gab es dieses Sahnehäubchen und brachte einige um den Verstand. Es war der Schokoladenkuchen, der die Geschmacks-nerven gleichzeitig euphorisierte und beruhigte, so wie es eben nur Schokolade kann und einfach so gut war, dass er über die ihm natürlich innewohnende Schwere, ja Massigkeit hinwegtäuschte.
Und hier ist ein Stück davon, vor dem Verzehr noch fotodokumentarisch festgehalten

.

1 Kommentar:

stella polaris hat gesagt…

Der Kuchen war wirklich die Krönung - sowas Schokoladiges habe ich noch nie gegessen, alleine dieser wundervolle cremige Soße...hach... Aber das dieses gehaltvolle Schokobiest mich nach Verzehr zum stundenlangen wimmernden Verharren auf dem bequemen Sessel in der Lounge gezwungen hat werd' ich ihm wohl trotzdem nie verzeihen! ;)